Schulberatung unterstützt und fördert
- das Lernen,
- das soziale Miteinander und
- die Arbeit von Schulleitung und Kollegium.

Wir arbeiten mit einzelnen Personen (z.B. Schülern, Lehrkräften), mit Gruppen (z.B. Schülergruppen, Lehrergruppe) und mit Institutionen/Systemen (z.B. Förderzentren, Jugendamt, Fortbildungen).


Mögliche Themen:

Für Schüler/Eltern:

  • bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten
  • bei der Frage nach der Eignung für eine bestimmte Schulart
  • bei inklusiver Beschulung ***Inklusionsberatung
  • bei Fragen zur besonderen Begabung
  • bei der Förderung altersgemäßer Lern- und Arbeitsmethoden
  • bei der Bewältigung von Konflikten im schulischen Umfeld
  • bei Erziehungsfragen oder bei schulischen Krisen
Für Lehrkräfte/Schulleitungen:
  • in psychologisch komplexen Fällen und Fragestellungen, die den schulischen Bereich betreffen (z.B. Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten, besondere Begabungen, inklusive Beschulung...)
  • bei der Auflösung von Mobbingsituationen
  • bei der Förderung altersgemäßer Lern- und Arbeitsmethoden
  • bei der Bewältigung von Konflikten im schulischen Umfeld
  • bei Erziehungsbegleitung oder bei schulischen Krisen
  • bei Fortbildungsangeboten (z.B. SchiLFs, päd. Konferenzen)
  • bei Fragen zur Lehrergesundheit (z.B. Coaching, Supervision)   
     

Staatl. Schulpsychologinnen am Staatlichen Schulamt Rosenheim

 
 
 
Telefonsprechzeit
 
 
 
Barbara Klostermeyer, Beratungsrektorin

Tel.: 08031 / 392 2054


Montag
Mittwoch

Donnerstag

10.00 - 11.00 Uhr

  9.00 - 10.00 Uhr

11.30 - 12.30 Uhr
 
 
 Manuela RepertBeratungsrektorin

 Tel.: 08031 / 392 2061


Montag

Mittwoch

Freitag
 
11.00 - 12.00 Uhr

 14.30 - 15.30 Uhr

   8.30 -  9.30 Uhr
 

Die Schulpsychologinnen und -psychologen im Schulamtsbezirk 

     Zuständigkeiten mit Telefonsprechzeiten